Donnerstag, 28. Februar 2019

Dr. Markus C. Blaich, Hannover

„Wie reich ein Bauer auch wär, er sollte die Ritterschaft meiden!“ – Wer war arm und wer war reich im Mittelalter?
(gemeinsam mit dem Niedersächsischen Landesverein für Urgeschichte)
19:30 Uhr Niedersächsisches Landesmuseum, Willy-Brandt-Allee 5, Hannover

 

Scheibenfibel mit Adlerdarstellung, gefunden auf dem Gelände der Pfalz Werla. Die eingesetzte Rekonstruktionszeichnung zeigt die ursprüngliche Farbigkeit des Stückes. Fibeln mit diesem Ziermotiv sind selten, ihr Bildinhalt als Zitat des römischen Adlers (Kaisersymbol) wird mit der verstärkten Selbstdarstellung der Ottonen als Kaiserfamilie im ausgehenden 10. Jahrhundert verbunden