Donnerstag, 22. Februar 2018

Dr. Marcus Blaich, Hannover
Burgen und Behörden – Burgenarchäologie in Niedersachsen
(gemeinsam mit dem Niedersächsischen Landesverein für Urgeschichte)
19:30 Uhr Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
(Willy-Brandt-Allee 5)

Ergebnisse einer Untersuchung zu Burg Steinbrück im Fuhsetal

 

Burgen sind wohl eines der faszinierendsten Zeugnisse zur mittelalterlichen Geschichte. Dabei stehen Phantastereien über Folterkammern neben Berichten zu Belagerungen oder Abfallreste aus Aborten. Doch wie viele mittelalterliche Burgen gibt es Niedersachsen eigentlich? Was wissen wir tatsächlich über sie, und wie kann man sie erforschen? Im Vortrag wird geschildert, mit welchen Methoden die moderne Burgenforschung arbeitet, wie der Stand der Forschung in Niedersachsen ist und welche Aspekte die Denkmalpflege zu berücksichtigen hat.